From Vietnam with Love

Vietnam, du hast es mir angetan!

Schweren Herzens musste meine Großmutter mich letztes Jahr für einige Monate entbehren – denn ihr Enkelkind wollte hinaus in die große, weite Welt. Das auserkorene Ziel: Vietnam. Ein Land, das mich verzaubert hat und dessen Herzlichkeit und Gastfreundschaft für immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen haben werden. 

vietnam reisen

Erinnerungen an Vietnam

Als Erinnerung an diese besondere Zeit musste ich meiner Großmutter selbstverständlich ein landestypisches Souvenir mitbringen, aber eines, das nicht jeder hat. Reishüte sind in dem 90 Millionen Einwohner Land selbstverständlich keine Rarität – aber Reishüte aus Seide findet man tatsächlich nur sehr selten, da die Herstellung der Produkte sehr regional aufgeteilt ist.

Um so glücklicher war ich, als mir dieses schöne Exemplar aus grüner Seide begegnete, ein einzigartiges Mitbringsel und genau das richtige für meine farbverliebte Großmutter. 

reishüte aus vietnam

Ist es zum reisen irgendwann zu spät?

Wir haben schon viele Male über meine Zeit in Vietnam gesprochen und trotzdem hört mir meine Großmutter immer wieder gespannt zu, wenn ich einen Schwenk aus meiner dortigen Zeit erzähle. Was mich dabei immer sehr interessiert hat war die Frage danach, wie es um das Reisen im Alter steht. Ist man dafür irgendwann „zu alt“?

„Niemals!“ war ihre prompte Antwort. „Jedoch werden Reisen zu exotischen Destinationen mit zunehmendem Alter nicht leichter. Die Reisezeit an sich, das Klima, die Fortbewegung vor Ort, das würde ich körperlich und kräftemäßig heute nicht mehr so gut schaffen“.

Deshalb reist meine Großmutter heute nur noch innerhalb von Europa, schließlich gibt es nirgendwo so viel geballte Kultur auf so kleinem Raum zu entdecken, wie hier. Ihre unvergesslichste Reise? Ein Aufenthalt in Hongkong, Ende der 70er Jahre. Zu diesem Zeitpunkt war eine Reise an einen „so exotischen Ort“ wirklich noch eine Art Weltreise, für die man Monate, wenn nicht sogar jahrelang, hinsparte, weil die Tickets mindestens drei Monatsgehälter kosteten.  

sommerkleider hallhuber

Die Reisefreiheit von heute

Wenn ich ihr dann erzähle, dass ich für mein Ticket nach Vietnam (Hin- und Rückflug!) gerade einmal 650€ bezahlt habe, schmunzelt sie nur. Dann freut sie sich aus tiefstem Herzen darüber, dass unsere Generation so viele Freiheiten genießen kann und das „wir jungen Leute“ diese Freiheit so lange genießen sollen, wie wir nur können. Denn unsere Großeltern Generation weiß so gut wie kaum eine andere, wie hart das Leben sein kann und das der Lebensstil, den wir heute pflegen, ein unglaublich großer Luxus ist. 

vietnam sehenswuerdigkeiten

 

Kleid: Hallhuber