3 starke Frauen, die auf Instagram die Schönheit des Alters zelebrieren

Starke Frauen, für die wahre Schönheit unvergänglich ist:

zitate über starke frauen

Würde es Instagram nicht geben, hätte ich jene inspirierenden und starken Frauen, die ich heute vorstellen werde, niemals kennen gelernt.

Was diese Frauen so besonders macht? Ihre Projekte sind denen gewidmet, die in unserer Gesellschaft viel zu wenig Aufmerksamkeit erhalten: Den Älteren.


Durch ihr Engagement, ihr Herzblut und ihre Zeit, bereichern diese außergewöhnlichen Frauen das Leben älterer Menschen auf eine ganz besondere Weise. Sie schenken ihnen Anerkennung und Wertschätzung, etwas, dass in der heutigen Zeit viel zu oft in Vergessenheit gerät.

Mymakeovermission by Alida Rubin – Die Makeup Artistin der Herzen

Im Jahr 2017, nach einem Besuch ihrer 97-jährigen Mutter in ihrem Altenheim, hatte die US Amerikanerin Alida Rubin plötzlich einen Aha-Moment. Das innige Bedürfnis und der Anspruch ihrer Mutter, sich auch mit 97 noch weiblich und schön zu fühlen, brachte sie auf die Idee, eine Non-Profit Organisation zu gründen: Mymakeovermission 

https://www.instagram.com/p/Bv2T3sflEJl/

Ihre Mission: Frauen in Seniorenheimen zu zeigen, dass sie auch in hohem Alter noch wunderschön sind. Seit dem besucht Alida regelmäßig entlang der Ost-Küste der USA Altenheime und schminkt die dort lebenden Frauen. Mymakeovermission ist ein sehr wertvolles Projekt, dass die Seniorinnen zu einer „Queen for a day“ werden lässt – wie Alida ihre Damen selbst bezeichnet.

“At the end of each session, women have expressed gratitude, smiling beaming smiles at their after-photos; smiles of pride, smiles of joy, smiles of memories reawakened. And they have smiled at my tears, knowing they have given to me as much as I have given to them.“  Alida Rubin

Starke Frauen: The Listening Ear Project

Katie Cheesman ist die Frau hinter „The Listening Ear Project“.
Wie der Name bereits verrät, handelt es sich bei diesem einzigartigen Projekt um etwas sehr wichtiges: Das Zuhören.

https://www.instagram.com/p/BwCpF2eB0be/

Die gelernte Krankenschwester und junge Mutter hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lebensgeschichten älterer Menschen festzuhalten – weil diese viel zu selten ein offenes Ohr für ihr erlebtes finden. 

https://www.instagram.com/p/BxLcJ-4hjyr/

Wenn Katie ihre Klienten besucht, ist sie niemals ohne ihre Kamera unterwegs. Diese ist ihr wichtigster Begleiter, mit der sie die berührenden und inspirierenden Geschichten festhält.

Mit viel Einfühlungsvermögen, Geduld und Leidenschaft fragt sie sich durch das Leben ihrer Klienten und zaubert aus ihren Erzählungen unvergessliche Erinnerungen. 

The Glama Project 

Auch bei „The Glama Project“ dreht sich alles darum, älteren Frauen in Seniorenheimen zu zeigen, dass jede Frau jeden Alters einzigartig schön ist.

https://www.instagram.com/p/BzQnL5OAuu2/

Callie Ahern (33), ist gelernte Make-Up Artistin und die Initiatorin des Projekts. Nachdem ihre eigene Großmutter nach einem Herzinfarkt in ein Seniorenheim ziehen musste, hat Katie ihr zu ihrem 89. Geburtstag eine „Glama-Party“ geschmissen: Sie hat ihre Großmutter geschminkt und fotografiert und die anderen Heimbewohnerinnen so von dem Ergebnis begeistert, dass die Idee zum „The Glama Project“ geboren war. Ahern selbst sagt über ihre Tätigkeit:

„I use makeup as a vehicle to transform the spirit and the soul of seniors in living homes“. 

https://www.instagram.com/p/BzYqbWoAFgG/

Mit dem Glama Project möchte Callie Ahern ein Zeichen dafür setzen, dass ältere Frauen genau so viel Freude an Make-up haben wir Jüngere – und dass sie von der Gesellschaft und von der Industrie nicht vergessen werden dürfen. 

Starke Frauen die mit ihren Projekten eine ganz besondere Botschaft haben

Jeder Frau hat es verdient, sich in jedem Alter schön zu fühlen. Nur weil ein Mensch sich in einem fortgeschrittenen Lebensabschnitt befindet, heißt das nicht, das er sich nicht mehr für sein Äußeres interessiert, ganz im Gegenteil. starke frauen im alter

Gerade im Alter ist es für Frauen besonders wichtig, sich zu pflegen, zu schminken und hübsche Kleidung zu tragen – weil der Selbstanspruch und die Leidenschaft für das Schöne im Leben niemals vergeht.

Das Zuhören ist ein mindestens genauso wichtiger Aspekt, der älteren Menschen viel zu häufig verwehrt bleibt. In einem Leben von 70, 80, 90 oder gar 100 Jahren sammeln sich so viele  Erinnerungen und Erfahrungen an, so dass es nichts selbstverständlicheres gibt, als diese teilen zu wollen und Zuhörer für das Erlebte zu finden. 

Alida Rubin, Katie Cheesman und Callie Ahern haben durch ihre Projekte einen Schritt in eine sehr wichtige Richtung getan: Sie behandeln ältere Menschen als ganz normale Mitglieder der Gesellschaft, mit ganz natürlichen Bedürfnissen. Ihre Projekte und die von ihnen investierte Zeit zeigen, dass kleinen Gesten bereits unfassbar glücklich machen können und sind Vorzeigeprojekte dafür, wie Senioren mit Würde in die Gesellschaft eingegliedert werden können.